Über RiehlART

Schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben. Mein Name ist Sascha B. Riehl aus Aukrug bei Neumünster (nördlich von Hamburg). Vollblut-Designer und der kreative Kopf hinter RiehlART – Design & Illustration.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung im e-Commerce-Bereich und mehrjähriger Erfahrung als Mediengestalter im Agenturumfeld erfüllte ich mir meinen Lebenstraum und machte mich 2017 als freiberuflicher Designer mit Schwerpunkt auf Webdesign und Illustration selbstständig. Einen Schritt, den ich nie bereut habe, denn Leidenschaft und Herzblut waren schon immer mein Antrieb, mich vor allem in den Bereichen Kunst und Design stets in neues einzuarbeiten. Eine Berufung, die sich wie ein roter Faden durch mein ganzes Leben zieht.

Heute bin ich für meine Kunden bestehend aus Industrieunternehmen, Privatleuten und Agenturen aus ganz Deutschland aktiv. Ich finde, auch wir sollten uns gerne kennenlernen: Ich habe Kapazitäten frei und bin gern für Ihre Wünsche da!

Was unsere Zusammenarbeit besonders macht

Aus meinem Werdegang ist ein sehr breites, einmaliges Feld aus Erfahrungen und Fähigkeit gewachsen, die ich für meine Kunden rund um die Themen Werbe- und Grafikdesign im Kreativstudio auslebe.

Beim Thema Webdesign macht vor allem der Blick fürs Ganze den Unterschied: Ein auf Ihre Zielgruppe angepasstes Online Marketing Konzept, ein Händchen für moderne, fließende Designs, gezielte Animationen, die den Besucher leiten, Illustrationen im Webbereich und technisches Verständnis verschmelzen zu einem kreativen Gesamtmix für Ihre Webseite, auf den Sie vertrauen können.

Im Bereich Illustration kann ich mich flexibel verschiedenen Stilen anpassen und so gezielt auf Ihre Wünsche eingehen. Vor allem aber bei Cartoonfiguren für Kinder (Kinderbücher), knuddeligen Maskottchen und Mangafiguren werden bei RiehlART so richtig die Stärken ausgespielt. Sprechen Sie mich gerne an! Zusammen finden wir einen Stil, der zu Ihnen und Ihrem Herzensprojekt passt!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

b3lineicon|b3icon-money-bag||Money Bag

Was kostet eine Webseite bei dir?

Ich habe schon Webseiten für dreistellige Summen angeboten und realisiert wie für fünfstellige. Es ist immer ein Zusammenspiel aus Anforderung und Zeitaufwand und schwer zu sagen, ohne die Wünsche und Eckdaten rund um das Projekt zu kennen. Die meisten Webseiten, die ich umsetze, liegen grob bei 2.000 – 3.000 EUR. Grundsätzlich gilt aber: Besser nachfragen! Für pauschale Antworten ist das einfach zu individuell.
b3lineicon|b3icon-badge-sale||Badge Sale

Wie teuer ist deine Dienstleistung?

Teuer ist relativ. Mit netto 75€ pro Stunde platziere ich mich nach deutschen Verhältnissen im Mittelfeld unter den Designern. Ich möchte niemandem Geld aus der Tasche ziehen, gleichzeitig aber – in beider Interesse – auch Qualität abliefern, unter die ich freiwillig meinen Namen setzen würde. Ich möchte jeden Kunden behandeln können wie meine nächste Referenz. Diese Balance funktioniert nicht zum billigsten Tarif.
b3lineicon|b3icon-responsive-design||Responsive Design

Was für Software / Hardware setzt du ein?

Aktuell setze ich auf die Adobe Suite, bewege mich aber – vor allem für Illustrationen – langsam mehr Richtung Affinity, Krita und Clip Studio Paint EX. Das ganze wird auf einem Desktoprechner digital mit einem 22″ Zeichenmonitor oder einem Wacom Grafiktablett realisiert. Für den mobilen Einsatz verwende ich für meine Kundenaufträge ein Surface Book 2 (15″). Webseiten realisiere ich in erster Linie mit WordPress auf einem in Deutschland gehosteten Agenturserver.
b3lineicon|b3icon-student||Student

Wo hast du Design studiert?

So oder so ähnlich tatsächlich eine der häufigsten Fragen… Nirgendwo! Ich bin Quereinsteiger in die Branche und habe mir meine Fähigkeiten über Jahre als Mediengestalter in verschiedenen Werbeagenturen angeeignet, mich durch IHK-Lehrgänge weitergebildet oder zu hohem Anteil auch autodidaktisch. Ich bin meinen eigenen Weg gegangen. Auch die Selbstständigkeit gibt mir viel Freiraum, an den Fähigkeiten täglich zu feilen und in ihrer Professionalität abzurunden.
b3lineicon|b3icon-search-user||Search User

Nimmst du auch kleine Aufträge an?

Klar, natürlich! Sofern es die Auftragslage zulässt, bin ich auch kleineren Projekten nicht abgeneigt. Ich empfinde es sogar als erfrischend positiv und abwechslungsreich, mit verschiedenen Menschen zu sprechen und mich auf verschiedene Projekte und Lösungen einzustellen, anstatt mich über viele Monate in Einzelprojekten zu vergraben.
b3lineicon|b3icon-palette||Palette

Ich bin auch Designer... magst du Austausch?

Sehr gerne, ich bin ein großer Freund des Miteinander. Ich lehne unnötiges Konkurrenzdenken grundsätzlich ab und finde es toll, mich auch mal mit anderen Kreativmenschen auszutauschen. Vom Netzwerken über fachliche Gespräche oder – wenn die Chemie stimmt – bis hin zu Kooperationen oder Partnerschaften. Schreib mich einfach gerne an!
b3lineicon|b3icon-house||House

Machst du Hausbesuche vor Ort?

Grundsätzlich ja, ich sehe jedoch Schleswig-Holstein und Hamburg als meinen Haupteinzugsbereich vor. Darüber hinaus wird es unpraktikabel mit einem Besuch und ist nur in besonderen Fällen möglich. Grundsätzlich hat sich aber in der Praxis erwiesen, dass es nichts gibt, was man nicht auch fernmündlich oder im Dateiaustausch klären könnte. Das Internet macht’s möglich!
b3lineicon|b3icon-pencil-brush||Pencil Brush

Zeichnest du schon lange?

Seit ich einen Stift halten kann. Das reine digitale Zeichnen habe ich 2007 vorsichtig auf einem kleinen A6-Grafiktablett begonnen und bin langsam daran gewachsen. Ich nehme mir neben Kundenprojekten auch immer wieder Privatprojekte vor, um neue Techniken zu erforschen und zu verfeinern.